About

Crystal Delight sind:
CarlosCarlos Michael

Carlos Michael arbeitet seit vielen Jahren als Yogalehrer und Bodyworker, er ist Certified Rebalancer und hat Ausbildungen in verschiedenen Techniken: Cranio-Sacral-Balancing, Shiatsu, Watzu und Energybalancing. Sechs Jahre lebte er in einem Ashram und machte dort Yogaausbildungen, vor allem Nada, Hatha und Integrales Yoga. Aus dem Nada -Yoga hat sich das Sound-Diving™ entwickelt, mit den Kristallklangschalen als Schwingungsträger.

Eva Große LochtmannEva Große Lochtmann

Eva begleitet Carlos von Anfang an. Als Diplom-Musiktherapeutin hat sie viel Erfahrung mit der Wirkung von Musik und bringt als praktizierende Musikerin ihre Ideen ein. Nach jahrzehntelanger Arbeit als Musiktherapeutin und dann als Lehrerin arbeitet sie zur Zeit als Coach im pädagogischen Bereich und entwickelte das LSC (Lösungsorientierte Schülercoaching). Sie spielt u.a. die auf dem Controler gesampelten Kristallschalen und bereichert Crystal-Delight durch ihre Stimme, diverse Instrumente und auch durch ihre Intuition.

IMG_6229Steffen Günther

Steffen ist Musiker, Reikimeister, Friseur und Energiearbeiter. Aktuell beschäftigt er sich jedoch als Audiodesign (B.A.) Student mit der Verklanglichung natürlicher Frequenzphänomene. Auf diese Weise ist es ihm möglich, verschiedenste Parameter unserer physischen Realität in eine fühlbare Ebene zu bringen und somit erlebbar und emotional nachvollziehbar zu machen. Er ist auch Teil des audiovisuellen Projektes Planetary Cymatic Resonance und unterstützt Crystal-Delight mit technischem Know-How, subtiler Effektierung des Live-Instrumentariums und Planetentönen während des Sound-Diving™-Prozesses.


Wie entstand Crystal-Delight?

Es begann mit Sound-Diving™ und Kristallschalen. Im Sound-Diving™ stehen die Schwingungen der Kristallschalen und deren Effekt im Vordergrund. Das war Carlos Michael nach einigen Jahren nicht mehr genug. So entstand die Gruppe Crystal Delight.

Er versuchte Melodie und Rhythmus in das Kristallschalenspiel zu integrieren, merkte aber schnell, dass dabei zu viel vom Effekt der Kristallschalen verloren ging. Sie sind als Schwingungskörper viel effektiver als als musikalische Instrumente. Daraus folgte, dass bei Crystal Delight die Klangschalen auf eine neue Art und Weise gespielt werden.

In dem Moment, in dem Instrumente wie Halo, Zentambour, Waveharps usw. dazu kamen, entstand eine neue wunderbare Klangqualität.